ÖVP überrascht bei Wahlwerbung mit regionalen Geschenken

Viele Gemeindebürger waren positiv überrascht als die Volkspartei regionale Geschenke verteilte. Denn Wahlwerbegeschenke und vor allem dessen Herkunft sind vor der Gemeinderatswahl natürlich ein viel diskutiertes Thema. Dessen sind sich die Bürgermeister durchaus bewusst und viele setzen auf regionale Produkte.
GVV-Obmann Bgm. Franz Huber und seine Bürgermeisterkollegen LAbg. Jürgen Maier und Martin Falk sehen dabei auch den zusätzlichen sozialen Hintergrund: "Wir setzen ein Zeichen. Wir denken sozial und schenken regional. Deshalb unterstützen wir mit unserem Ankauf von Kräutersalz und Marmelade ganz bewusst die tolle Arbeit im Caritas-Tagesheim in Horn, wo diese köstlichen Produkte selbst gemacht und abgepackt werden!"

Auch die neuen ÖVP-Spitzenkandidaten in den Gemeinden Röschitz und Weitersfeld - Christian Krottendorfer und Reinhard Nowak - forcieren heimische Produzenten und setzen wie viele Bürgermeister auf ein sehr gesundes Produkt. Bgm. Josef Gumpinger aus Brunn, Bgm. Niko Reisel aus Meiseldorf, Bgm. Franz Linsbauer aus Langau, Bgm. Gernot Hainzl aus Röhrenbach und Bgm. Karl Gabler aus St. Bernhard-Frauenhofen schenken Honig von in der Gemeinde wohnhaften Imkern. Bgm. Franz Göd wiederum hat das Apfeldorf Missingdorf und Kürbisprodukte aus Theras in seiner Gemeinde und verteilt diese Produkte.

GVV-Obmann Bgm. Franz Huber und seine Kollegen Bgm. Martin Falk und Bgm. Jürgen Maier kauften Kräutersalz und Marmelade ganz bewusst im Caritas-Tagesheim Horn.

Foto: ÖVP

zurück