Verkehrsunfall in Gars am Kamp

Lenker unbestimmten Verletzungsgrades in das Krankenhaus eingeliefert.

Ein 19-jähriger aus 3713 Harmannsdorf lenkte am 6.3.2015, gegen 10:45 Uhr den Pkw Renault Clio im Ortsgebiet von Gars am Kamp in Richtung Mörtersdorf.  Zur gleichen Zeit lenkte ein 49-jähriger aus 3571 Thunau am Kamp seinen Pkw Mitsubishi Outlander, schwarz lackiert, hinter dem Pkw des Harmannsdorfers.

Der 19-jährige wollte nach links zur Firma Billa abbiegen und hielt sein Fahrzeug aufgrund von Gegenverkehr an. Der Thunauer Lenker konnte seinen Pkw nicht mehr anhalten und stieß mit diesem gegen das Heck des vor ihm fahrenden PKW.

Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde einer der beiden beschädigten PKW an einem gesicherten Ort durch die Besatzung des Schweren Rüstfahrzeuges abgestellt. Der zweite PKW konnte durch den Besitzer selbstständig gesichert abgestellt werden. Anschließend wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Während der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Einer der beiden PKW-Lenker wurde durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waldviertel Horn eingeliefert.

Der beim 49-jährigen Lenker durchgeführte Alkotest ergab 0,91 mg/l Atemluftalkoholgehalt. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

zurück