Lkw-Bergung bei Waiden unter extremen Wetterbedingungen

Am Freitag, den 28. November 2014, wurden die Feuerwehren Dietmannsdorf/W, Brunn/W und Horn zu einer Lkw-Bergung bei Waiden alarmiert. Ein Lkw war aus ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt. Der Lkw-Fahrer wurde verletzt und ins Landesklinikum Horn eingeliefert. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde die Ladung des Lkws zum Teil händisch geborgen werden. Eine 1,5 Tonnen schwere Kabelrolle musste mit dem Kran des Unimogs der Feuerwehr Horn geborgen werden. Danach wurde der Lkw mit zwei Seilwinden wieder auf die Räder gestellt. Nach Rücksprache mit der Lkw-Bergungsfirma wurde der Lastwagen mittel einer Seilwinde wieder auf die Straße gezogen. Von dort wurde er von der Bergungsfirma abtransportiert. Insgesamt waren 26 Mitglieder der Feuerwehren mit 6 Fahrzeugen im Einsatz. Die Zusammenarbeit aller beteiligten Einsatzorganisationen klappte ausgezeichnet.

 

zurück