Verkehrsunfall im Garser Kreisverkehr

Ein 24-jähriger aus Gars lenkte sein Fahrrad im Ortsgebiet von 3571 Gars am Kamp von der L 58 kommend in den Kreisverkehr und wollte den Kreisverkehr in Richtung des Parkplatzes des Kaufhause Kiennast verlassen.

Zur gleichen Zeit lenkte 41-jähriger aus 3571 Gars am Kamp seinen Pkw aus Richtung Horn kommend zum Kreisverkehr und wollte ebenfalls den Kreisverkehr in Richtung des Parkplatzes des Kaufhauses Kiennast verlassen. Zu diesem Zeitpunkt konzentrierten sich beide Fahrzeuglenker auf einen auf dem Parkplatz des Kaufhauses Kiennast fahrenden Elektrorollstuhlfahrer, welcher die Fahrbahn in Richtung Sparkasse überqueren wollte.

Dabei kam es im Kreisverkehr zur Kollision der beiden Fahrzeuglenker, wodurch der Radfahrer vorerst auf die Motorhaube des vom 41 jährigen Garser gelenkten Pkw geschleudert wurde und in der Folge auf der Fahrbahn zu liegen kam. Er konnte selbständig aufstehen. Die Fahrzeuge wurden von den Lenker jeweils von der Unfallstelle verbracht.

zurück