Mitgliederversammlung der Feuerwehr Gars am Kamp

Am Freitag, den 23. Jänner, wurde die Mitgliederversammlung im Gasthaus der Familie Höchtl abgehalten.
Nach den Eröffnungsworten des Kommandanten Brandrat Thomas Nichtawitz wurde die Anwesenheit der Mitglieder festgestellt und der Kassenbericht durch den Leiter des Verwaltungsdienstes Oberverwalter Franz Schiegl vorgetragen. Den Grußworten des Bürgermeisters Ing. Martin Falk folgte ein Jahresrückblick an Hand eines Filmes welcher von Brandmeister René Gigl erstellt wurde. Die Jahresberichte aller Sachbearbeiter wurden heuer erstmals nicht mehr einzeln vorgetragen sondern in gebundener Form zusammengefasst und an die Mannschaft verteilt.


Im Anschluss wurden die Beförderungen und Angelobungen der Mitglieder durchgeführt.

Vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann: Stefan Pöll, Gerald Growas, Nico Hirt, Florian Hirt und Dennis Jaglitsch.

Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann: David Kranzler.

Der letzte Tagesordnungspunkt war der Bericht des Kommandanten über das vergangene Jahr

Das Jahr 2014 war für die Feuerwehr Gars am Kamp von vielen Herausforderungen geprägt. Die Art und Intensität der Einsätze hat uns viele Male sehr gefordert.
Einige Einsätze, wie zum Beispiel das Oberflächenhochwasser im April, wo insgesamt 24 Einsätze bewältigt werden mussten, waren sehr kräfteraubend und intensiv. Mit großem persönlichen Engagement haben die Mitglieder der Feuerwehr Gars am Kamp nicht nur im eigenen Einsatzbereich, sondern auch überregional in den umliegenden Gemeinden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehren Großartiges geleistet. Auch im überörtlichen Bereich  als Schadstoff- und Dekontaminationseinheit wurde eine Vielzahl an Tätigkeiten und Einsätzen geleistet.

Zur Statistik:

Durchschnittlich wurde die Feuerwehr Gars am Kamp jeden 3. Tag zu einem Einsatz gerufen.

Insgesamt leisteten die Mitglieder der FF Gars am Kamp 10.686 Stunden im Feuerwehrdienst (481 Tätigkeiten)