Kommandantentagung des Abschnittes Eggenburg in Straning am 28.11.2014

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Platzer konnte insgesamt 58 Feuerwehrmitglieder des AFKDO`s Eggenburg zahlreiche Ehrendienstgrade, allen voran ELFR Erkmar Dethloff, Auszuzeichnende, Kdt, KdtStv. und Verwalter begrüßen.

Nach der Feststellung der Anwesenden und dem Totengedenken berichtete BR Platzer in groben Zügen über Wichtiges im abgelaufenen Jahr. Der Mitgliederstand ist dank der sehr guten Jugendarbeit um 4 Feuerwehrmitglieder gestiegen. Das Thema Truppmannausbildung, Atemschutz, ALF, Zentraleinkauf Feuerwehrausrüstung (Fahrzeugkommandantenüberwürfe, Faustmikrofone) und der 5,5, to Führerschein waren wieder wichtige Punkte seines Berichtes.

Ausserdem wurde über die Themen der BFKdt.- und AFKdt.- Fortbildung, wie die neue Kommunikationsplattform für die Feuerwehren, die Blaulichtpolizze, Handout für die Truppmannausbildung, Blackout, Baurichtlinie MTF, Jugendarbeit, Brandstifter und Werbung für die Feuerwehr berichtet. Die Wichtigkeit der Erfassung aller Einsätze und Tätigkeiten im FDISK wurde wieder erwähnt.

Nach den Ehrungen vorgenommen durch BR Angerer, ELFR Dethloff und BR Platzer, folgte der sehr erfreuliche Kassenbericht durch VI Himmelbauer. Die Kassaprüfer stellten den Antrag auf Entlastung des Kassiers und des Kommandos welcher einstimmig genehmigt wurde. Aufgrund der in den vergangenen Jahren gemachten Erfahrungen wird der aktualisierte Ausbildungsplan Truppmann, mit Änderungen vor allen bei der praktischen Ausbildung, von HBI Stifter erläutert. Um die Vorgangsweise bei der Anforderung und Organisation ALF und Wärmebildkamera zu vertiefen erklärt HBI Stifter diese anhand einer Präsentation. In seinem Bericht erläuterte unser Bezirkskommandant Stv. BR Angerer die Problematik Feuerwehrfeste (3 Tagesdauer, Finanzstrafverfahren), die Atemschutzuntersuchung ab 2015, die Novellierung FG bis Herbst 2015, 5,5 to MTF, Einsatzberichte schreiben (Tauchpumpen verleihen), Plattform Feuerwehr (Entfall der Massenaussendungen).

BR Angerer dankt im Namen des BFKDT OBR Werner Loidolt für die sehr gute und aktive Zusammenarbeit mit dem BFKDO, und wünscht eine ruhige Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Unter Allfälliges erfolgt ein Bericht von ABI DI Unterberger über das Thema „Black Out“ um die Feuerwehren für ihren Bereich für diese Problematik zu sensibilisieren. Da sonst keine Anfragen mehr erfolgen schließt BR Platzer mit einem Dank an alle Funktionäre, die Reservisten und alle Kommandanten, Stv. und Verwalter und den besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest und das neue Jahr mit einem Gut Wehr die Tagung um 21:30 Uhr.

 

Klicken Sie auf die Fotos um sie größer zu sehen

Von: BR Platzer

Quelle und Fotos: Bezirksfeuerwehrkommando Horn