Wetterbedingter Verkehrsunfall bei Atzelsdorf

Ursula M. B., wohnhaft in Hoheneich, lenkte am 09. Februar gegen 07.25 Uhr ihren PKW von Hollabrunn in Richtung Gmünd. Auf der LB 2, zwischen Brunn an der Wild und Göpfritz, auf Höhe Atzelsdorf, kam das Fahrzeug auf Grund der Schneefahrbahn bzw. des Schneematsches ins Rutschen. Die Frau verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, rutschte über die Gegenfahrbahn und anschließend über die dort befindliche Böschung. Das Fahrzeug kam im Straßengraben auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Lenkerin konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und kletterte über die Böschung zurück auf die Straße.

Ein nachkommender Fahrzeuglenker verständigte die Polizei. Die Unfalllenkerin wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Horn gebracht, wo sie ambulant behandelt wurde. Sie erlitt eine Verletzung des Mittelfingers der linken Hand.

Die FF Atzelsdorf und die FF Brunn haben das Fahrzeug geborgen. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr wechselweise angehalten, es kam zu keiner nennenswerten Verkehrsbehinderung.

zurück