Verkehrsunfall im EKZ

Ein 68-jähriger Pensionist aus 3580 Mödring lenkte am 05. März Nachmittag seinen PKW  im EKZ Frauenhofen, vom dortigen BAUMAX Parkplatz zur Ausfahrt auf die Wienerstraße. Er fuhr laut eigenen Angaben im Kriechtempo über den quer verlaufenden Gehsteig und Radweg bei der Parkplatzausfahrt in Richtung der Wienerstraße. Dabei hatte den von rechts auf dem Radweg mit einem E-Bike heranfahrenden 70-jähriger Pensionist aus 3580 Frauenhofen nicht gesehen.

Die Sicht in Richtung des Radfahrers war durch die dortigen Sträucher und das Gebäude des BAUMAX Marktes eingeschränkt.

Der Radfahrer fuhr mit seinem E-Bike vor den PKW des 68-jährigen PKW Lenkers und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er blieb mit dem linken Tretpedal seines Fahrrades an der vorderen Kennzeichenhalterung des PKW  hängen und kam dadurch in weiterer Folge vor dem PKW zu Sturz.

Der PKW Fahrer hielt sein Fahrzeug unverzüglich an und kümmerte sich um den gestürzten Radfahrer. Über einen Passanten veranlasste er die Verständigung der Rettung.

Der Radfahrer wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Horn gebracht und dort mit Serienrippenbrüchen und einer offenen Wunde am linken Ellbogen stationär aufgenommen.

zurück